Service Help/Call Center (HCC)

Das Help Call Center (HCC) besteht aus folgenden Teams:

  • Callcenterteam
  • Helpcenterteam
  • Juristenteam

und zu seinen Aufgaben gehören:

  • Empfang der Kunden am Empfangsschalter,
  • Entgegennahme der Anrufe des Callcenters,
  • Empfang der Besucher an den Serviceschaltern (Strassen, Esch-sur-Alzette, Diekirch und Wiltz),
  • Verwaltung der Anrufe, der Post und der E-Mails,
  • Überprüfung der Akten der Dienststelle „ICE“,
  • Verwaltung der Tarifverträge,
  • Verwaltung der Meldungen von Überstunden und Sonntagsarbeit,
  • Verwaltung der Entscheidungen zur Festlegung oder Änderung eines Bezugszeitraums und der Streitfälle bezüglich der Arbeitsorganisationspläne,
  • Verwaltung der Geldbußen,
  • Verwaltung der Beschäftigungsverträge für Schüler/Studierende,
  • Ausbildung der Anwärter des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts,
  • Verfassen der FAQ des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts,
  • Verfassen der Rechtsgutachten und Mitwirkung an der Erstellung der Gesetzestexte.

Das Callcenter ist der erste Ansprechpartner der Bürger beim Gewerbe- und Grubenaufsichtsamt. Die Mitarbeiter des Callcenters empfangen die Kunden des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts am Empfangsschalter im „Gutenberg“-Gebäude in L-2361 Strassen, 3, rue des Primeurs, sowie am Empfang des Gebäudes in L-1445 Strassen, 7B, rue Thomas Edison.

Außerdem nehmen die Mitarbeiter des Callcenters die Anrufe der Bürger entgegen, um sie an die zuständigen Personen in den anderen Dienststellen des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts durchzustellen. Sie sind zudem damit beauftragt, die Briefpost sowie die E-Mails der Bürger zu registrieren und an die betreffenden Dienststellen des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts weiterzuleiten. Schließlich kümmern sie sich ebenfalls um die Verwaltung der Studierendenverträge.

Aufgabe des Helpcenters ist es, die Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu beraten und zu unterstützen und ihnen juristische und technische Informationen zur Verfügung zu stellen, die bei der Umsetzung der gesetzlichen, verordnungsrechtlichen, administrativen und vertraglichen Bestimmungen in Sachen Arbeit und Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz von praktischem Nutzen sein können.

Die Mitarbeiter des Helpcenters empfangen die Kunden an den vier Serviceschaltern des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts, um ihnen die benötigten Ratschläge in Sachen Arbeit und Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu liefern und etwaige Beschwerden entgegenzunehmen. Sie kümmern sich auch um die Beantwortung der Anrufe, der Briefpost und der E-Mails der Bürger.

Sie sind zudem mit der Verwaltung der Tarifverträge, der Meldungen von Überstunden und Sonntagsarbeit, der Entscheidungen zur Festlegung oder Änderung eines Bezugszeitraums und der Streitfälle bezüglich der Arbeitsorganisationspläne und der Geldbußen sowie mit der Überprüfung der Akten der Dienststelle „ICE“ betraut.

Das Juristenteam sowie die Verantwortlichen des HCC kümmern sich um die Ausbildung der Anwärter und der Gewerbeinspektorenanwärter des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts und stehen ihnen während ihres gesamten Praktikums bzw. ihrer gesamten Anwartschaftszeit zur Seite.

Das Juristenteam des HCC ist zudem für das Verfassen der FAQ sowie der Rechtsgutachten des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts zuständig und wirkt an der Erstellung der Gesetzestexte mit.

Zum letzten Mal aktualisiert am