Dienststelle „Entsendung“ (DET)

Im Rahmen der Erbringung einer grenzüberschreitenden Dienstleistung kann ein Unternehmen mit Sitz im Ausland seine Arbeitnehmer nach Luxemburg entsenden, sofern während der Entsendung ein Arbeitsverhältnis zwischen diesem Unternehmen und dem Arbeitnehmer besteht. In diesem Fall muss das entsendende Unternehmen die Entsendung über die elektronische Plattform des Gewerbe- und Grubenaufsichtsamts anzeigen.

Die Dienststelle „Entsendung“ (DET) kümmert sich um die Verwaltung der Entsendungsanzeigen der entsendenden Unternehmen sowie um die Anordnungen und Geldbußen in Sachen Entsendung von Arbeitnehmern.

Die Mitarbeiter der Abteilung Entsendung führen ebenfalls Vor-Ort-Kontrollen in Sachen Entsendung sowie in Sachen Arbeitsrecht und Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz durch.

Zum letzten Mal aktualisiert am